Grundlagen der Diagnostik in der A&O Psychologie Flashcards Preview

A&O Diagnostik > Grundlagen der Diagnostik in der A&O Psychologie > Flashcards

Flashcards in Grundlagen der Diagnostik in der A&O Psychologie Deck (33)
Loading flashcards...
1

Was sind die 3 Ebenen der Personaldiagnostik

Wissen, Fähigkeiten, Fertigekieiten, Eigenschaften
Tätigkeitsspezischische Anforderungen

Generelle Eigenschaften, Entwicklungspotenzial
Tätigkeitsübergreifende Anforderungen

Interessen,Bedürfnisse,Werthaltungen
Befriedigung & Motivierungspotentizial

2

Prozess der Personaldiagnostik

Anforderungsanalyse
Auswahl & Anpassung der Untersuchungsmethoden
Datenerhebung & Auswertung
Interpretation & Intergration der Befunde
Entscheidung
Evaluation

3

Grundformen der Personaldiagnostik

Einstellungen,Kompetenzen befragen
Verhalten beobachten (abpassen mir Einstellungen & Kompetenzen)
Konsequenzen testen (abpassen mit Verhalten & Einstllungen/Kompetenzen)

4

Beobachtungsmethode in der Diagnostik

Verhalten wird wahrgenommen, kategorisiert, protokolliert & anschließend bewertet
Beobachtung erfolgt systematisch
Zielgerichtet & bewusst selektiv in Bezug auf bestimmte Informationen
Mehrere geschulte Beobachter arbeiten unabhängig von einander

5

Was ist die Empfehlung bei Beobachtungen

nicht teilnehmende Beobachtung

6

Wenn möglich bei Beobachtung

Viedeoaufzeichnung

7

Was is die Voraussetzungen für Befragungen

Befragte sind auskunftsfähig

8

Befragungen sollen

systematisch sein & nach verbindlichen Regeln durchgeführt & ausgewertet werden

9

Test

wisschenschaftlich entwickeltes & überprüftes Routineverfahren, bei dem in standardisierten Situationen (provoziert durch definierte Anforderungen), Verhalten registriert bzw. Verhaltensmerkmale von Personen & Personengruppen erfasst werden, die als Indikatoren für bestimmte Eigenschaften, Zustände oder Beziehungen dienen sollen

10

Standards für Tests

mehrere Items mit deinen das zu testende Merkmal erfasst wird
Verbindlicher Lösungsschlüssel für jedes Item (richtig/falsch)
Auswahl der Items auf Basis emp.Studien
Durchführung & Auswertung des Testverfahrens vollständig standardisiert

11

Arten von Tests

Power vs. Speedtests
Sprachgebunden vs sprachfrei

12

Trimodaler Ansatz der Personaldiagnostik

Eigenschaften, Ergebnisse,Verhalten
Konstruktorientierte Verfahren
Biografieorientierte Verfahren
Simulationsorientierte Verfahren

13

Validität- Gültigkeit

Ausmaß indem ein Verfahren im Hinblick auf die zu ziehenden Schlussfolgerungen zu gültigen Ergebnissen führt
verschiedene Formen von Validitätsargumenten

14

Inhaltsvalidität

Beschreibt inwieweit ein Test (nur) die relevanten Merkmalsbereiche & Facetten eines Merkmals abdecken kann

15

Konstruktvalidität-Faktorielle Validität

Beschreibt, inwieweit ein Test (nur) die theoretische (Faktoren-) Struktur eines Merkmals wiedergeben kann

16

Konvergente Validität

einen Eigenschaft mit mehreren Verfahren messen

17

Diskriminante Validität

Ein Verfahren misst verschiedene Merkmale

18

Kriteriumsbezogene Validität

Beschreibt, inwieweit ein Test ein Kriterium außerhalb des erfassten Merkmals erklären bzw vorhersagen kann

19

Konkurrenten Validität

zum gleichen Zeitpunkt

20

Prognostische Validität

über die Zeit hinweg

21

INkrementelle Validität

Zusätzliche Varianz die durch einen weiteren Faktor erklärt wird

22

Durch die Bildung eines Mittelwerts über alle Items

verkleinert sich der Fehlerwert

23

Durchführungsobjektivität

Durchführung der Untersuchung
Testleiterunabhängigkeit

24

Auswertungsobjektivität

Auswertung der Untersuchung
Verrechnungssicherheit

25

Interpretataionsobjektivität

Interpretation der Ergebnisse
Interpretationseindeutigkeit

26

Fehler 1 Art

Bewerber wird als geeignet eingestuft
Bewerber ist nicht geeignet

27

Fehler 2 Art

Bewerber wird als nicht geeignet eingestuft
Bewerber ist geeignet

28

Reliabilität

Zuverlässigkeit der Messung

29

KTT

Testwert = wahrer Wert auf dem Merkmal + itemspezifischen unsystematischen Fehlerwert

30

Interne Konsistenz

Jedes Item mit jedem