Biografieorientierte Verfahren 2 Flashcards Preview

A&O Diagnostik > Biografieorientierte Verfahren 2 > Flashcards

Flashcards in Biografieorientierte Verfahren 2 Deck (24)
Loading flashcards...
1

Was ist ein Einstellungsinterview

Persönliches Gespräch
zwischen Bewerber & mindestens einem
Repräsentanten einer Organisation
mit dem Ziel der Prognose zuvor definierter
beruflicher Kriterien
wobei beide Seiten sich sowohl um ein
zukünftiges Arbeitsverhältnis bemühen
als auch darüber entscheiden

2

Rollen & Aufgaben des Interviewers

Zuhören
Beobachten
Protokollieren
Bewerten
Reagieren
Informieren
Repräsentieren
Fragen

3

Fragetypen

Offene Fragen („Warum haben Sie sich für diesen Beruf entschieden?“)
Geschlossene Fragen („Können Sie mit schwierigen Kunden umgehen?“)
Kettenfragen („Wie gehen Sie generell mit Kunden um und wie verhalten Sie sich gegenüber unschlüssigen Kunden?“)
Suggestivfragen („Halten Sie sich für teamfähig?“)
Alternativfragen („Arbeiten Sie gern im Team oder halten Sie sich für
kreativer, wenn Sie allein arbeiten?“)
Auswahlfragen („Was ist Ihnen an einer Stelle am wichtigsten? Die Aufgabe, die Bezahlung, oder was?“)
Konkretisierungsfragen

4

Wo ist die Validität durchschnitt höher situative oder biografische Fragen

Biografische

5

Teilweise unzulässige Fragen

Heiratsabsichten, Intimbeziehungen
Vorstrafen
Religionszugehörigkeit
Parteizugehörigkeit
Gewerkschaftsmitgliedschaft
Schwangerschaft

6

Multimediales Interwiev

1. Gesprächsbeginn [OHNE WERTUNG]
2. Selbstvorstellung des Bewerbers
3. Freier Gesprächsteil (Fragen klären)
4. Berufsinteressen, Berufs- und Organisationswahl
5. Biografische Fragen
6. Realistische Tätigkeitsvorschau [OHNE WERTUNG]
7. Situative Fragen
8. Gesprächsabschluss [OHNE WERTUNG]

7

Strukturierungsgrad 1

Keine Vorgaben oder Kriterien

8

Strukturierungsgrad 2

Liste der Themen vorgegeben

9

Strukturierungsgrad 3

Fragen vorgegeben aber nicht exakt formuliert, Nachfrage möglich

10

Strukturierungsgrad 4

Komplett vorgegeben,keine zusätzlichen Fragen erlaubt

11

Empfohlener Grad der Strukturierung

Räumliches Setting
Dauer des Interviews

Wortlaut der Fragen
Nachfragen
Hilfestellungen
Protokollierung der Antworten

Inhalt der Fragen
Auswahl des Fragetyps
Reihenfolge der Fragen
Anzahl und Funktion der Diagnostiker
Schulung der Interviewer
Bewertungskriterien & prozedur

12

Verbreitung von Strukturierten Interviews

82%

13

Interview als soziale Situation

Interviewer fragt Interviewten
Intervieter beantwortet Fragen an den Interviewer
Beziehung zwischen beiden

14

Berühmte Fragen im Einstellungsinterview?

Warum bewerben sie sch auf diese Stelle? Warum bei uns?
Warum sind sie der richtige Kandidat?
Was sind ihre Stärken/Schwächen?
Wo sehen sie sich in 5 Jahren?
--> Kaum geeignet für fundierte, anforderungsbezogene Auswahl

15

Offene Fragen

(„Warum haben Sie sich für diesen Beruf entschieden?“)

16

Geschlossene Fragen

(„Können Sie mit schwierigen Kunden umgehen?“)

17

Kettenfragen

(„Wie gehen Sie generell mit Kunden um und wie verhalten Sie sich gegenüber unschlüssigen Kunden?“)

18

Suggestivfragen

(„Halten Sie sich für teamfähig?“)

19

Alternativfragen

(„Arbeiten Sie gern im Team oder halten Sie sich für
kreativer, wenn Sie allein arbeiten?“)

20

Auswahlfragen

(„Was ist Ihnen an einer Stelle am wichtigsten? Die Aufgabe, die Bezahlung, oder was?“)

21

Biografische Fragen

Haben die schon in einem Verein mitgewirkt
mit Abstufungen
1
3
5

22

Situative Fragen

Stellen sie sich vor ...
1
3
5

23

Das Problem des 1 Eindrucks Händedrucks

hat einen Einfluss auf die Bewertung des INtewrweivs

24

Bei welchem Strukturiertheitsgrad ist die Validität des Interviews am höchsten?

beim 3 und 4