Thermische Analyse von Pb-Sn Flashcards Preview

P.C Definitionen Lang > Thermische Analyse von Pb-Sn > Flashcards

Flashcards in Thermische Analyse von Pb-Sn Deck (6)
Loading flashcards...
1

Phase (P)

beschreibt den inneren Aufbau eines Systems

In diesem Bereich findet keine sprunghafte Änderung einer physikalischen Größe statt

(Wasser- Alokohol ➡️ eine Phase (Öl-Wasser -> zwei Phasig) Wasser- Salz: wenn vollständig gelöst ➡️ eine Phase, wenn nicht vollständig gelöst ➡️ zwei Phasen)

2

Die Gibbssche Phasenregel

Das Gibbssche Phasengesetz liefert eine allgemeine Beziehung zwischen der Anzahl von Freiheitsgraden F eines Systems, der Zahl seiner (untereinander im Gleichgewicht stehenden) Phasen P und der Zahl seiner Komponenten K.

F=K–P+2
Diese wichtige Beziehung bezeichnet man als Gibbssche Phasenregel. Wir nennen ein System, für das
F = 0 invariant
F = 1 univariant
F = 2 divariant

3

Freiheitsgrade

Mit Freiheitsgrad F wird die Zahl der frei wählbaren, voneinander unabhängigen Variablen eines Systems bezeichnet.

Unter Freiheiten F wollen wir die Anzahl von Zustandsvariablen verstehen, die wir unabhängig voneinander variieren können, ohne dass dadurch eine der Phasen verschwindet oder eine neue Phase auftritt (Jede Freiheit wird als ein Freiheitsgrad bezeichnet)

4

Schmelzpunkt

Der Punkt an dem Schmelztemperatur und Druck, einen Stoff zum schmelzen bringt

5

Eutektische Zusammensetzung

Eutektikum ist ein Phasengleichgewicht, das sich dadurch auszeichnet, dass sich die Umgebungsbedingungen (Freiheitsgrade) nur in einem sehr kleinen Bereich frei wählen lassen. Im eutektischen Punkt befinden sich alle Phasen des Systems im Gleichgewicht (Sn.-, Pb.- und Schmelze)

6

Komponenten

Die Anzahl der chemischen Komponenten K eines thermodynamischen Systems gibt an, wie viele unabhängige Substanzen man mindestens braucht, um die Zusammensetzung in allen Phasen des Systems zu beschreiben.