Konsumentenverhalten Flashcards Preview

Absatz und Beschaffung > Konsumentenverhalten > Flashcards

Flashcards in Konsumentenverhalten Deck (27)
Loading flashcards...
1

Def.: Konsumentenverhalten

beobachtbare Handlungen von Individuen im Zusammenhang von wirt. Gütern

2

Anwnendungsgebiete Marketing

-Ermittlung von bedürfnissen
-Untersuchung des Informationsverhaltens
-Identifikation der relevanten Entscheidungskriterien

3

Zentrale Konstrukte des Konsumentenverhaltens

Aktivierung
Emotion
Motivation
Einstellung
Involvement
Umfeldfaktoren

4

Def.: Aktivierung

Erregungszustand, motiviert zu Handlungen , Zustand der Leistungsfähigkeit

5

Auslöser von Aktivierung

physische/physikalische Reize
Emotionale Reize
Kognitive Reize

6

Def.: Emotion

Gefühlszustand eines Individuums der mit körperlicher Erregung verbunden ist

7

Arten von Emotion

Affekt
Empfindem
Stimmung

8

Emotionen im Marketing

Auslöser und Ziel des Konsums

Mittel zur Differenzierung

Beeinflussung der Entscheidung

9

Def.: Motivation

Aktivierende Ausrichtung eines Individuums auf einen als positiv oder negativ bewerteten Zielzustand

10

Ablauf des Verhaltens

Bedürfnis
Anspannung
Ausrichtung
Verhalten
Bedürfniserfüllung
Reduktion der Anspannnung

11

Bedürfnispyraminde nach Maslow (unten nach oben)

Existenzbedürfnisse(Lebensmittel)
Sicherheitsbedürfnisse(Versicherung,Alarmanlagen)
Soziale Bedürfnisse (Kleidung,Pflegeprodukte)
Anerkennungsbedürfnisse(Autos,Uhren)
Selbstverwirklichung(Hobbys,Reisen,Ausbildung)

12

Arten von Werten

instrumentale und terminale Werte

(Ansatz: Means-End Analysen)

13

Def.: Einstellung

zeitbeständige Denkhaltung gegenüber einer Idee, Person oder Sache, verbunden mit Wertung/Erwartung

14

Arten von EInstellungen

Bezugsobjekt: spezifisch kategorial
Zeitlich: stabil instabil
Ursprung: erfahrungübernommen

15

Einstellungmodell Fishbein

Bewertung von Eigenschaften anhand der Eigenschaftsbewertung und der zugehörigen Eigenschaftswahrscheinlichkeit

(Verhaltensabsicht führt über Situation zum tatsächlichen Verhalten)

16

Def.: Involvement

Form der Aktivierung des Konsumtenten zur Suche,Aufnahme, Verarbeitung und Speicherung von Informationen

17

Umfeldfaktoren

Physisches Umfeld
Soziales Umfeld
Kulturelles Umfeld

18

Prozess der Informationsverarbeitung

Informations-
suche
aufnahme
beurteilung
speicherung
abruf

19

Einglussfaktoren der Informationssuche

Fähigkeit des Konsumenten
Erfahrung mit Produkt
Involvement mit Produktkategorie
Erwarteter Nutzen/Erwarteter Aufwand

20

Unsicherheitsreduktion

Direkte Informationssuche
Leistungsbezogene Informationssubstitute (garantien)
Leistungsübergreifende Informationssubstitute (Marke)

21

Def.: Informationsaufnahme

Informationen die aus der Umwelt in das sensorische- und das Kurzzeitgedächtnis Gelangen

exposure und Aufmerksamkeit -> IA

22

Therorie der kog. Dissonanz

streben nach Kognitivem GG -> Dissonanz ist unangenehm
-> Druck der Dissonanz Reduktion
Bessere Aufnahme von Konsonanten Informationene

23

Def.: Informationsbeurteilung

Interpretation der aufgenommenen Sinnesreize und Entscheidung über Relevanz, Bewertung und Gewichtung

24

Elaboration Likelihood Model

Zentrale Route vs. Periphere Route

hohe Motivation UND hohe Fähigkeit -> zentrale Route, ansonsten periphäre Route

25

Def.: Informationsspeicherung

Speicherung von Informationen im Langzeitgedächtnis durch Lernen

26

Typologie von Kaufentscheidungen (2x2)

Emotionales Involvment und Kognitives Involvement

Impulsive Extensive
Habitualisierte Rationale

27

Def.: Evoked Set

Menge von Produkten/Marken die der Konsument bei Kauf in Erwägung zieht
Einflussfaktoren der Größe:
Komplexität
Erfahrung/Loyalität
Lebenszyklus der Produktkaregoriue